Donau-Cup: 15.000 Euro bei "Rudern gegen Krebs"

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 30.6.2014.

Die erste Regatta "Rudern gegen Krebs" im Rahmen des Ulmer Donaucups ist ins Wasser gefallen: Es regnete schwer. Stattgefunden hat sie trotzdem - und geriet zum großen Benefiz-Erfolg.

Andreas Huber hat es kommen sehen, dass OB Ivo Gönner und Ministerpräsident Winfried Kretschmann nicht die einzigen Schirmherren der Benefiz-Regatta "Rudern gegen Krebs" bleiben würden. Schirme waren gefragt  beim Rudercup, denn dem Ulmer Ruderclub Donau (URCD) und seinem Vorsitzenden hat es die Großveranstaltung verregnet. Wenigstens war der Donaucup an den ersten beiden Tagen von größeren Güssen verschont geblieben, wobei der Schüler-Ergo-Cup am Freitag eh im Festzelt über die Bühne ging.

Fast 300 Fünft- bis Achtklässler von acht Ulmer Schulen haben sich dabei zugunsten der Stiftung "Leben mit Krebs" in die Riemen gelegt und jeweils 45 Minuten lang gerudert, was das Zeug hält. Die größte fiktive Strecke legte das Hans-und-Sophie-Scholl-Gymnasium zurück und konnte sich als erster Ergo-Cup-Champion feiern lassen. Die Geschlagenen erhalten 2015 die Revanche-Chance, wie Huber ankündigte: "Der Ergo-Cup kam super an, das werden wir wieder machen."

Vollständiger Artikel





Rudern gegen Krebs - Regatta-Projekt der Sportmedizin der Uni-Klinik

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 23.6.2014.

Sport ist gut. Sport ist sogar so gut, dass er schwere Krankheiten mildern kann. Aus diesem Grund schickt die Sportmedizin der Uni-Klinik vier Patientenboote ins Rennen beim Donaucup. Hinzu kommen 56 Fanboote, die das Projekt finanziell unterstützen.

Ein kurzes Rudersortieren am Bootssteg, letzte Anweisungen von den Trainerinnen Renate Mücke und Gudrun Vetter-Thanner, elegant gleiten die beiden Boote ins Donauwasser und bewegen sich zügig in die Flussmitte. Dass deren Insassen - abgesehen von den beiden Trainerinnen - erst vor wenigen Monaten das erste Mal in einem Ruderboot saßen, ist für den Laien kaum zu sehen.

Für Prof. Jürgen Steinacker, dem Leiter der Sportmedizin an der Uniklinik Ulm und selbst begeisterter Ruderer, offenbar schon, denn er lächelt nachsichtig. Aber auf Tempo oder sportliche Siege kommt es bei den insgesamt vier Booten auch gar nicht an, wenn sie am nächsten Wochenende am Ulmer Rudercup teilnehmen. "Rudern gegen Krebs" heißt das Projekt, entstanden aus "Sport und Krebs", das die Sport- und Rehabilitationsmedizin der Uni-Klinik und das Comprehensive Cancer Center Ulm seit 2011 anbieten.

Vollständiger Artikel






Rudern gegen Krebs - Gemeldete Teams

Stand: 5.6.2014


Patiententeams
Rudi
Die vier Unglaublichen
Ehinger Rennente
Das Traumschiff

Einsteiger- und Expertenteams
Wasserschläger
Zippies Ruderspatzen
Gerhard
SWU
Kings of sPrinz
PRO
Frauenpower
gehtschon
Making more health- Team 2
Making more health- Team 1
Rudern2000 - Damen
Rudern2000 - Herren
RKU 30-Jahre (2)
RKU 30-Jahre (1)
MOT' ten 2
Beurer Treibgut
SCHWENK TEAM 3
Universität
Neuulmer
KvS
SCHWENK TEAM 2
SCHWENK TEAM 1
Funky Waves
Archi Noah
Zeiss Zwo
Zeiss Eins
REWE Mändle 4
REWE Mändle 3
REWE Mändle 2
REWE Mändle 1
REWE Chefboot
REWE Familie Michalik 1
REWE Familie Michalik 2
REWE Familie Michalik 3
REWE Familie Michalik 4
REWE Familie Michalik 5
REWE Familie Michalik 6
REWE Familie Michalik 7
REWE Weimper 4
REWE Weimper 3
REWE Weimper 2
REWE Weimper 1
Arthros Klinik
Landratsamt NU
Retterlis
EMB2
EMB1
Team Elfi
Impuls 1
Die ELEGA(N)STEN der HS Ulm
MOT' ten 1

Boatpeople
BLUCARE
Sportmedizin


Die Schirmherren der Ulmer Benefizregatta Rudern gegen Krebs 2014 sind

     
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident
von Baden-Württemberg
  Ivo Gönner, Oberbürgermeister
der Stadt Ulm

Rudern gegen Krebs: Nach wochenlangem Trockentraining endlich aufs Wasser

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 21.3.2014.

Sonnenschein, blauer Himmel - und eine ruhig fließende Donau: Vor dem Ulmer Ruderclub herrschten gestern ideale Bedingungen für das erste offizielle "Patientenrudern" auf der Donau.

Sonnenschein, blauer Himmel - und eine ruhig fließende Donau: Vor dem Ulmer Ruderclub herrschten gestern ideale Bedingungen für das erste offizielle "Patientenrudern" auf der Donau. Das ist Teil des Projekts "Rudern gegen Krebs", bei dem ehemalige Krebspatienten sich an die Riemen setzen.

Vollständiger Artikel der SÜDWEST PRESSE

Film zum gleichen Thema von Regio TV Schwaben

Sport während der Chemo

Dazu ein Bericht von SPIEGEL ONLINE über Renate Mücke vom 27.3.2014

Schüler-Ergo-Cup

Geschrieben von Ulmer Ruderclub Donau e.V..

Der Schüler-Ergo-Cup

Der Ulmer Ruderclub Donau (URCD) veranstaltet 2014 den 26. Donau-Cup. Im Rahmen dieser Großveranstaltung auf der Donau werden unterschiedliche Wettkämpfe ausgetragen, und dabei erstmals am Sonntag die Benefiz-Regatta Rudern gegen Krebs.

Schüler helfen und rudern gegen Krebs beim Schüler-Ergo-Cup, und zwar schon am Freitag, den 27.6.2014
Der Hauptsponsor dieses Wettbewerbs stiftet pro Mannschaft, die beim Schüler-Ergo-Cup teilnimmt, ein Startgeld an die Stiftung Leben mit Krebs, die auch die Benefizregatta auf der Donau veranstaltet.