Donau-Cup 2012: Belohnung für harte Rennen

Geschrieben von Sonntag Aktuell, Ausgabe Ulm vom 1.7.2012, Manuela Harant.


Die meisten Blicke bei der Ruderregatta des Donau-Cups zog der Ulmer Junioren-Achter auf sich - auch wenn er sich der Konnkurrenz aus Stuttgart geschlagen geben musste.  Foto: Matthias Kessler

Für den Nachwuchs des Ulmer Ruderclub Donau ist der Donau-Cup im Vergleich zu den Rennen bei der DJM eine Woche zuvor eine wahre Erholung.

Kaum haben die acht Jungs vom Ulmer Ruderclub Donau ihren Achter abgelegt, hetzen sie schon durch die Zuschauermenge. "Wir müssen jetzt zu den Drachenbooten", sagt Philip Rapp, während ihm die Schweißperlen vom 250-Meter-Rennen mit seinen Teamkollegen noch von der Stirn tropfen. Was aussieht wie Stress, ist für die Nachwuchsruderer des Ulmer Ruderclubs Donau (URCD) purer Spaß.

Vollständiger Artikel

Donau-Cup 2012: Starke Typen auf der Donau

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 30.6.2012.


Foto:  SWP

Stark wie sonst nur italienische Fußballstürmer: Soeben holten Janis Köster und Pia Patzwaldt noch Bronze bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Essen, jetzt sind sie beim Donau-Cup in Ulm im Einsatz. Die Rennen der Ruder- und Drachenboote starten heute um 8, morgen, Sonntag, um 9 Uhr.

Vollständiger Artikel

Drachen-Cup 2011: Paddeln, nicht rudern!

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 27.6.2011.

Ulm.  Zum 15. Mal fand im Zuge des Ulmer Donau-Cups der Drachen-Cup statt. Über 30 Teams maßen sich in Regatten auf der Donau. Auch die Städte Ulm und Neu-Ulm traten gegeneinander an - Ulm gewann 2:0.

"Wir paddeln, wir rudern nicht!" Der Satz fiel am Wochenende auf dem Donau-Cup des öfteren, wenn die Drachenbootfahrer ihren Sport erklärten. Die Verwirrung könnte indes daran liegen, dass Ruder- und Drachen-Cup als Donau-Cup gemeinsam stattfanden - der Drachen-Cup zum 15. Mal.

Die Teams wechselten sich am Samstag und Sonntag auf der Donau ab, wobei bei den Ruderern der Sport, bei den über 30 Drachenteams auch der Spaß im Vordergrund stand. Was aber nicht heißt, dass sie das Ganze nicht ernst nehmen. "Man hat schon seine Ansprüche", sagt Lakis Mitikidis, der im Team "Setrachen" von Evobus mitpaddelt.

Vollständiger Artikel plus Bildergalerie

Donau-Cup 2011: Bildergalerien

Geschrieben von Neu-Ulmer Zeitung vom 27.6.2011 und SÜDWEST PRESSE Ulm online.

Die erste Bildergalerie vom Donau-Cup 2011 kommt von der Neu-Ulmer Zeitung und ihrem Fotografen Horst Hörger.

Bildergalerie NUZ

Die SÜDWEST PRESSE Ulm hat viele Bilder vom Drachen-Cup und auch noch einige vom Ruder-Cup am Samstag, den 25.6.2011, fotografiert von André Gerring.

Bildergalerie SWP

Donau-Cup 2011: Kraftvolle Schläge als Erfolgsrezept

Geschrieben von SÜDWEST PRESSE Ulm vom 27.6.2011.

Mit den ganz großen Hochkarätern konnte der 23. Donau-Cup diesmal nicht dienen. Dennoch wussten die Ruderer in der Friedrichsau zu glänzen.

Wenn Raimund Hörmann beim 23. Donau-Cup des Ulmer Ruder Club Donau von einem "ruhigen Meldeergebnis" sprach, wollte der stellvertretende Ulmer Vorsitzende keinesfalls den Stellenwert der Traditionsveranstaltung in der Friedrichsau schmälern. Erneut waren den Ulmern am Wochenende die parallel ausgetragenen deutschen Junioren-Meisterschaften in die Parade gefahren, an denen sich neben Ulms Coach Marcus Maier auch die besten URCD-Talente beteiligten.

"In diesem Jahr haben wir eine Nachwuchsregatta", resümiert Hörmann dennoch zufrieden: "Bei uns starten Talente, die letztes Jahr das Rudern gelernt haben und für die Ulm die erste Regatta ist." Nicht mit nach Brandenburg gefahren war Sanae Nakamura, seit September 2010 Maiers Assistentin. Die Japanerin, die den männlichen Nachwuchs betreut, wollte, dass ihre Schützlinge beim Heimspiel vor allem Spaß haben: "Es war interessant zu sehen, wie sie sich schlagen - gerade, wenn zwei Ulmer gegeneinander fahren."

Vollständiger Artikel