2000 Fackeln beleuchten den Weg der Drachenboote

Geschrieben von Schwäbische Zeitung Ulm vom 28.6.2001.

ULM - Dr. Götz Hartung trommelt für Ulm, Dr. Beate Merk trommelt für Neu-Ulm und der Ulmer Ruderclub Donau trommelt für den Donau-Cup. "Wir brauchen Zuschauer", sagt die Vorsitzende Johanna Kienzerle vor dem Wochenend-Spektakel in der Au. Der Donau-Cup ist dreigeteilt: Ruder-, Solar- und Drachen-Cup.

Von Walter Fritsche

Die Drachenboote gibt es seit fünf Jahren bei dieser Veranstaltung. Und sie haben sich zur Zugnummer schlechthin entwickelt. Firmen schicken Teams, Vereine, und nicht nur aus dem Ruder-Lager. "Da entwickelt sich ein ungeheures Team-Gefühl", beschreibt Olympiasieger Raimund Hörmann die Arbeit an Bord eines solchen Drachenbootes. 18 Leute gehören zu einer Besatzung, 16 davon paddeln, eine(r) trommelt, eine(r) steuert - hoffentlich zum Sieg, der einen Einsatz des Gold-Ochsen-Durstlöschzuges und ein Spanferkel vom Olympiametzger einbringt.