U-23-WM 2017 in Plovdiv - Mahni Fatahi und seine Crew stehen im Halbfinale

Geschrieben von Hansjörg Käufer.

Durch einen dritten Platz im Vorlauf der U-23-WM in Plovdiv/Bulgarien qualifizierte sich der deutsche Leichtgewichts-Doppelvierer in 6:07,20 hinter Österreich (5:57.48) und Frankreich (5:59.60) direkt fürs Halbfinale am Freitag. Der Umweg über den Hoffnungslauf am heutigen Donnerstag bleibt der Crew um Schlagmann Mahni Fatahi somit erspart (in der SWP wurde das heute falsch gemeldet!!).

Am Freitag wartet allerdings eine schwere Aufgabe auf Mahni und seine Mitstreiter Jonas Ningelgen, Eric Magnus Paul (beide Hamburg) und Simon Klüter (Mannheim). Schwer deshalb, weil die anderen Qualifikanten mit sehr flotten Zeiten aufhorchen ließen. Es sind dies die Schweiz (5:55.51), Italien (6:01.99), Japan (6:06.51), Irland (5:59.39), Großbritannien (6:02.12) und Spanien (6:03.16). Im Halbfinale muss mindestens der dritte Platz her, um am Samstag im Finale zu stehen. Die Halbfinals werden am Freitag um 17:46h bzw. 17:53h gestartet und können unter www.worldrowing.com ebenso wie das Finale am Samstag 17:48h verfolgt werden.