Skip to main content

WM 2013 - Drei Chancen auf Edelmetall

Ulmer Ruderer vor den Titelkämpfen in Südkorea

Der Startschuss zur Ruder-WM im südkoreanischen Chungju fällt am Sonntag. Für die drei Athleten der Ulmer Ruderclubs Donau (URCD) ist mindestens eine Medaille drin. Der WM-Check.

Männer-Achter
Neben dem Ulmer Maximilian Reinelt sitzen noch drei Ruderer plus Steuermann Martin Sauer (Berlin) aus der olympischen Goldcrew von London 2012 im deutscher Achter. Doch diesmal fahren die Männer von Trainer Ralf Holtmeyer nicht als Topfavorit zur WM. Auf der To-do-Liste stehen nach Olympia zwei Dinge ganz oben: Ausbildung vorantreiben und neues Personal integrieren. Deshalb erreichte die Trainingsintensität nicht das Niveau der Olympia-Saison.

Vollständiger Artikel

  • Geändert am .
  • Aufrufe: 3387