Lernen und Studieren in Ulm

In der Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm bestehen vielfältige Möglichkeiten der schulischen Bildung,
des Studiums und der beruflichen Bildung.

Einen Überblick über das Schulangebot inclusive der Berufsschulen bietet die Homepage der Stadt Ulm.

Seit mehreren Jahren ist in Ulm auch eine „Partnerschule des Sports“ (Partnerschule des OSP) angesiedelt: es handelt sich um die Anna-Essinger Realschule ebenso wie das Anna-Essinger-Gymnasium. Beide sind im Bildungszentrum auf dem Kuhberg beheimatet.

In der Doppelstadt und in der Region sind zahlreiche namhafte Unternehmen ansässig, die auch die duale Ausbildung im Rahmen eines BA-Studiums anbieten. Bei konkretem Interesse ist der URCD gern bei der Kontaktvermittlung behilflich. Beispielhaft für die Unternehmenslandschaft seien genannt: Evobus, Schwenk, Wieland, Husqvarna(Gardena), Teva-Ratiopharm, Seeberger, UZIN, Müller.

Die Universität Ulm hat vier Hauptfakultäten:

Naturwissenschaften; Informatik und Ingenieurswissenschaften;
auch Psychologie. Mathematik und Wirtschaftswissenschaften;
Medizin

Insgesamt bietet die Universität Ulm 37 Studiengänge an.
Mehr als 10.000 Studenten sind an der Universität Ulm eingeschrieben.
Weitere Informationen unter
www.uni-ulm.de/studium/

Die Universität Ulm hat in ihrer Satzung vom 11.3.2015 die Spitzensportlerquote aufgenommen.

Die Hochschule Ulm mit mehr als 4.000 Studenten ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften mit überwiegend technisch ausgerichtetem Studienangebot.

Eine Vielzahl von Studiengängen (Bachelor und Master) werden in den Fakultäten
Elektrotechnik und Informationstechnik
Mathematik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften
Informatik
Maschinenbau und Fahrzeugtechnik
Produktionstechnik und Produktionswirtschaft
Mechatronik und Medizintechnik

angeboten.

Weitere Informationen unter www.hs-ulm.de/studium/

 

Die Hochschule Neu-Ulm mit mehr als 3.700 Studenten ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften mit betriebswirtschaftlich ausgerichtetem Studienangebot. Angeboten werden Bachelor und Masterstudiengänge sowie Weiterbildungsstudiengänge.

Bachelorstudiengänge werden in Wirtschaftswissenschaften, Informationsmanagement und Gesundheitsmanagement angeboten.
Weitere Informationen unter www.hs-neu-ulm.de/studium/

Die Hochschule Biberach mit mehr als 2.000 Studenten ist innerhalb 30 Minuten von Ulm aus erreichbar.

Diese Hochschule bietet Bachelor- und Masterstudiengänge an unter anderem in Architektur, Energie-Ingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Projektmanagement, Energiewirtschaft, Pharmazeutische Biotechnologie u.a.
Weitere Informationen unter www.hochschule-biberach.de


Diese Übersicht soll Euch einen Eindruck der vielfältigen Studiermöglichkeiten verschaffen. Wichtig ist insbesondere im Zusammenhang mit der Spitzensportlerquote, dass Ihr Euch bei uns rechtzeitig meldet, für welchen Studiengang Ihr Euch interessiert, am besten ein Jahr vor Eurem Abitur.

Diese Vorlaufzeit wird u.a. auch für ein eventuell notwendiges Schulgutachten benötigt. Wenn Ihr noch Schüler seid und aufgrund Eurer sportlichen Leistung an den Bundesstützpunkt Nachwuchs Ulm/Süd wechseln wollt, setzt Euch ebenfalls rechtzeitig mit uns in Verbindung. Wir werden dann gemeinsam mit der Stadt Ulm alles tun, um Euch an der richtigen Schule unterzubringen.

Dies gilt auch für die private Unterkunft. Die Stadt Ulm ist dabei ein Teilzeitsportinternat aufzubauen mit dem Ziel eines Vollzeitsportinternats. Bisher gelang es uns immer eine individuelle gute Lösung für zugezogene Ruderer/innen im Schulalter zu finden.